Sie sind hier:

Gebloggt / Archiv 2011

Zur Navigation

Blindheit ist - wie Jacques Lusseyran es so treffend ausdrückt - bloß ein "anderes Sehen der Welt". Diese andere Art der Wahrnehmung sowie meine Erfahrungen mit Menschen und Situationen möchte ich meinen Lesern etwas näher bringen.

Fast ein Blog
Im Gegensatz zu meinen anderen Artikeln sind die Beiträge in dieser Rubrik eher kurz und aktuell sowie situationsbezogen - und vielleicht auch mehr emotional gehalten.


Die Beiträge

Auszeit
Wenn ich nicht einmal mehr Zeit für einen kurzen Beitrag hier finde, dann ist es Zeit zur Ruhe zu kommen.
30.11.2011
Nur Bares ist Wahres
Mit 14. Oktober 2011 startete die Erste Bank ihr Projekt der Umrüstung von Geldausgabeautomaten mit Sprachausgabe.
22.10.2011
Experiment gelungen
Mit ein wenig Skepsis und viel Neugierde habe ich mich auf das iPhone eingelassen. Inzwischen ist es meine hauptsächliche Informationsquelle im Alltag.
04.10.2011
Zur Abwechslung mal wieder ein Hörbuch
Hörbücher boomen, und damit erweitert sich erfreulicherweise das Literaturangebot auch für blinde Menschen. Ich weiß das sehr zu schätzen. Dennoch greife ich nur selten zum Audiobuch. Dem Grund hierfür möchte ich in diesem Beitrag nachspüren.
08.09.2011
Heimkehrschock
Auch wenn wir seit fünf Tagen von unserer Reise zum Nordkap zurück sind, bin ich doch noch nicht richtig angekommen.
01.07.2011
Sehen mit den Ohren
Mein Langstock hilft mir meinen Weg abzusichern. Aber noch wichtiger ist mein Gehör.
20.05.2011
Der neue Lincoln-Rhyme-Thriller ist da
Die erste Assoziation, die ich mit dem Wort 'Lesen' verbinde, sind die 6 Punkte der Braille-Schrift.
23.03.2011
Die Faszination der Steine
Wer meint, steine seien nichts Besonderes, den möchte ich gerne vom Gegenteil überzeugen.
01.02.2011
Mein iPhone-Tagebuch:
[−] (Detailbeiträge ausblenden)
  • Entscheidung, Kauf und erste Schritte (1)
    In dieser Serie werde ich in kleinen Episoden meine Erfahrungen mit der Bedienung des iPhones via Touch Screen festhalten.
    15.01.2011
  • Von der Team-Arbeit zum Alleingang (2)
    Selbst bei der besten Vorbereitung kann es nicht Schaden, für alle Fälle sehende Hilfe bei der Hand zu haben - und sei es nur zum Zweck der Analyse von Fehlschlägen.
    16.01.2011
  • Auf dem Pannenstreifen (3)
    Diesmal geht es um eine Kombination aus Fangstricken, Unwissenheit, Unsicherheit und um das Ergebnis aus diesem wenig wohlschmeckenden Cocktail.
    19.01.2011
  • Antwort auf meine Fragen (4)
    Meine ersten Erfahrungen mit dem iPhone, Erfolge wie Misserfolge, habe ich nun hinter mir. Höchste Zeit mich bei anderen Anwendern umzuhören
    23.01.2011
  • Alltagstauglichkeit (5)
    16 Tage iPhone - Der Versuch einer Zwischenbilanz.
    30.01.2011
  • Meine wichtigen Links (6)
    Mein letzter Eintrag liegt mehr als eine Woche zurück. Für die Nutzung eines iPhones beinahe eine ganze Generation.
    07.02.2011
  • Einen Monat danach (7)
    Nach einem Monat iPhone-Nutzung zeichnen sich deutlich die Unterschiede zur Nutzung eines herkömmlichen Tasten-Handys ab.
    14.02.2011
  • Phase 2 von 3 (8)
    Nach Beseitigung der Hürden, die jedes neue System mit sich bringt, beginne ich meinen Aktionsradius zu erweitern.
    27.02.2011
  • Protokoll einer "Forschungsreisenden" (9)
    Welche App ist die am besten geeignete für meine Zwecke? Ich muss es selbst herausfinden.
    07.03.2011
  • Ein maßgeschneidertes Konzept (10)
    Nach zwei Monaten iPhone-Nutzung frage ich mich ernsthaft, warum ein solches Bedienkonzept nicht schon früher auf den Markt gekommen ist.
    14.03.2011
  • Wenn Suchen plötzlich Spaß macht (11)
    Weil ich mit der Webseite von Amazon absolut nicht gut klar komme, habe ich es mit der iPhone App Amazon.de versucht.
    28.03.2011
  • Dimmi q(u)ando? (12)
    Viele der iPhone-Anwendungen sind mit Voice Over gut bis sehr gut bedienbar. Aber gerade wichtige manchmal nicht.
    05.04.2011
  • Eine kleine Analyse (13)
    Ein paar Zahlen, Daten und Fakten zu meiner iPhone-Nutzung
    11.04.2011
  • Ein Tag ohne iPhone (14)
    Gegen Vergesslichkeit schützt selbst das iPhone nicht - und darum ist es zu Hause an der Steckdose geblieben.
    20.04.2011
  • Nicht geknebelt, aber gefesselt (15)
    Geiz ist absolut nicht geil; bei meinem nächsten Auslandsaufenthalt schalte ich am iPhone Roaming-Daten jedenfalls nicht mehr aus.
    03.05.2011
  • Zwischenstopp (16)
    Zwei Anmerkungen zu meinem iPhone-Tagebuch.
    01.06.2011
  • Mein Informationszentrum in der Handtasche (17)
    Beim kauf des iPhone wollte ich vor allem einen adäquaten Ersatz für mein Tastentelefon haben und gleichzeitig ein neues Bedienkonzept ausprobieren. Dass ich ein vielseitiges Informationszentrum im Miniformat erworben habe, ist mir erst viel später bewusst geworden.
    14.07.2011
Inventur
Welcher Zeitpunkt wäre geeigneter für Rück- und Ausblick als ein neues Jahr?
01.01.2011

Weitere Beiträge